Prof. Dr. jur. Martin Burgi

Universitätsprofessor

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umwelt- und Sozialrecht; Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungskooperationen

Büroadresse:

Ludwigstr. 28

Raum 103

80539 München

Raumfinder

Sprechstunde:

Im Semester:
Mittwochs ab 15 Uhr, nach vorheriger Terminabsprache mit dem Sekretariat


LMU meets BayVGH

Verwaltungsrecht in der Praxis des BayVGH
Die Präsidentin des BayVGH Andrea Breit zusammen mit Professor Burgi

Zur Eröffnung der gleichnamigen Veranstaltungsreihe
im WS 2023/2024

Dienstags 16-18 Uhr, Hauptgebäude A 213

Ob in der Mittelphase, während der Examensvorbereitung oder in den öffentlich-rechtlichen Schwerpunktbereichen: Dem Allgemeinen und dem Besonderen Verwaltungsrecht nebst dem Verwaltungsprozessrecht, jeweils auch mit ihren europa- und völkerrechtlichen Bezügen, kommt im Studium des Rechts eine zentrale Bedeutung zu. Anders als im Privat- und im Strafrecht ist das Verwaltungsprozessrecht ganz selbstverständlich in Studium und Prüfung integriert und erscheint nicht lediglich hin und wieder in Gestalt einer Zusatzfrage. Dabei bestehen intensive Verflechtungen zwischen dem Prozessrecht und dem materiellen Recht, die dadurch nicht strikt abgetrennt bewältigt werden können, sondern zutreffend nur in ihren Wechselwirkungen erfasst werden können.

Diese Wechselwirkungen bilden im Rahmen der Veranstaltungsreihe ein immer wiederkehrendes Motiv.

Veranstaltungen

Verwaltungsrecht in der Praxis des BayVGH Moodle

Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht Moodle

Recht der öffentlichen Wirtschaft Moodle

Aktuelle Gesetzgebung im Öffentlichen Wirtschafts- und im Umweltrecht (beginnt am 20.12.2023, nähere Informationen folgen im November) Moodle

Kurzbiographie

1964
Geburt in Ulm/Donau
1983
Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife
Oktober 1983 bis Juli
1986
Grundstudium im Rahmen der einstufigen Juristenausbildung an der Universität Konstanz
1984 bis 1992
Ableistung des Dienstes als Helfer im Katastrophenschutz
Juli 1986
Zwischenprüfung in der einstufigen Juristenausbildung
1986 bis 1988
Rechtspraktikum in den Landgerichtsbezirken Konstanz und Stuttgart
Oktober 1988 bis Juli
1989
Vertiefungsstudium im Rahmen der einstufigen Juristenausbildung im Schwerpunktbereich "Verwaltung und Finanzen"
1989
Abschlussprüfung der einstufigen Juristenausbildung vor dem Landesjustizprüfungsamt Baden-Württemberg in Stuttgart
Abschlussnote: gut
1989 bis 1993
Wissenschaftlicher Mitarbeiter auf einer Vollzeitstelle am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht von Prof. Dr. Dieter Lorenz an der Universität
Konstanz
1993
Promotion zum Dr. iur. (summa cum laude), Universität Konstanz
Gutachter: Prof. Dr. Dieter Lorenz/Prof. Dr. Winfried Brohm
1993 bis 1998
Wissenschaftlicher Assistent (C 1) am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht von Prof. Dr. Dieter Lorenz an der Universität Konstanz
Sommersemester 1998
Vertretung der Professur für Öffentliches Recht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Schmidt-Aßmann)
30.06.1998
Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis für die Fächer "Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Europarecht" durch die Juristische Fakultät der
Universität Konstanz
Gutachter im Habilitationsverfahren waren die Professoren Dres. Lorenz, Brohm und Hailbronner
01.10.1998 bis
31.03.1999
Vertretung einer Professur für Öffentliches Recht (C 3) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
01.04.1999 bis
19.07.1999
Vertretung einer Professur (C 4) an der Ruhr-Universität Bochum
20.07.1999
Ernennung zum Universitätsprofessor (C 4; Lehrstuhl für Öffentliches Recht IV, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Nachfolge Prof. Dr. Tettinger) an der
Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
26.07.1999
Ablehnung eines Rufes auf eine C 3-Professur für Öffentliches Recht an der Georg-August-Universität Göttingen
25.07.2003
Ablehnung eines Rufes auf eine C4-Professur für Öffentliches Recht an der Universität Konstanz
01.01.2004
Gründung der Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungsmodernisierung an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
01.11.2005 bis
31.10.2008
Sprecher des Gesprächskreises "Verwaltung" der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
01.10.2006 bis
30.09.2008
Mitglied des Senats der Ruhr-Universität Bochum, zuletzt als Sprecher der Gruppe der Professorinnen und Professoren; bis Dezember 2008 ferner
Leitung der Komission für die Erarbeitung der Universitätsverfassung zwecks Anpassung an das HochschulfreiheitsG NRW; Autor des
Verfassungstextes
September/Oktober 2007
Lehr- und Forschungsaufenthalt an der George Washington University Law School, Washington D. C. (Government Procurement Law Program),
seither Research Fellow ebenda
Seit März 2008
(Wiederwahl 2012)
Gewähltes Mitglied des Fachkollegiums "Rechtswissenschaft" bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
2008 bis 2010
Dekan der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
März 2012
Visiting Professor an der George Washington University Law School (Washington D. C.)
Seit Oktober 2012
Universitätsprofessor (W3) an der Juristischen Fakultät der LMU (Institut für Politik und Öffentliches Recht)
Seit März 2013
Co-Leiter des Professorengesprächs des Deutschen Landkreistages
Seit Februar 2014
Mitglied des Expertenkreises des Bundeswirtschaftsministeriums zur Umsetzung der EU-Vergaberichtlinie
2014 bis 2015
Vorsitzender der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
Seit Oktober 2014
Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Forum Vergabe e.V.
Seit April 2015
Mitglied des Vorstandes des Forum Vergabe e.V. (seit November 2017 als Stellvertretender Vorsitzender)
Seit 2016
Visiting Lecturer am Kings College, London - The Dickson Poon School of Law
Seit 1. Oktober 2017
Mitglied im Senat und Hochschulrat der LMU München
Seit Oktober 2017
Beratender Direktor am Ludwig-Fröhler-Institut (Wirtschaft und Recht für das Handwerk), München
Dezember 2017
LMU Lehrinnovationspreis für das Projekt "LMU-Gesetzgebungswerkstatt" (zusammen mit Frau Prof. Dr. iur. Ann-Katrin Kaufhold)
März bis Mai 2021
Gastprofessor an der Universidad Autónoma de Madrid (UAM), Facultad de Derecho
Mitgliedschaften u.a.
Kuratorium Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum
Kuratorium Freiherr-vom-Stein-Institut an der Universität Münster
Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
Deutscher Juristentag
Deutsche Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften (auf Vorschlag)
Gesellschaft für Umweltrecht
Munich Center on Governance, Communication, Public Policy and Law
Wissenschaftliche Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht
Seit Juli 2018 Mitglied der sechsköpfigen Expertenkommission zur Evaluierung des BayPAG, eingesetzt durch die Bayerische Staatsregierung

Aktuelle Publikationen

Handbuch Öffentliches Recht des Unternehmens

  • Burgi/Habersack (Hrsg.) Nachhaltigkeit (ESG), Regulatorik, Verfassungsrechtlicher Schutz, Sanktionen und Rechtsschutz, Öffentliche Unternehmen
  • 2023. XXXXVI, 648 S.
  • C.H. BECK. ISBN 978-3-406-79097-3

Zertifizierung nachhaltiger Kapitalgesellschaften „Good Companies“ zwischen Markt und Staat

  • Burgi/Möslein (Hrsg.)
  • 2021. XVI, 433 S.
  • Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-160072-2

Vergaberecht
Systematische Erläuterung für Praxis
und Ausbildung

  • Burgi
  • 3. Auflage. 2021. Buch. XXVI, 340 S.
  • C.H.BECK. ISBN 978-3-406-76781-4

Rechtliche Voraussetzungen und Möglichkeiten der Etablierung von Community Health Nursing (CHN) in Deutschland

  • Burgi/Igl
  • 2021, 250 S., broschiert
  • Nomos ISBN print: 978-3-8487-8042-6

15. Deutsches Atomrechtssymposium
Veranstaltet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit zusammen mit Martin Burgi

  • Burgi (Hrsg.)
  • 2019, 380 S., Broschiert
  • Nomos ISBN print: 978-3-8487-6017-6
  • ISBN online: 978-3-7489-0137-2

Schriftenverzeichnis

  • Erholung in freier Natur. Erholungsuchende als Adressaten staatlichen Umweltschutzes vor dem Hintergrund von Gemeingebrauch, Betretungsrecht und Grundrecht. Verlag Duncker & Humblot, Schriften zum Umweltrecht (Hrsg.: Prof. Dr. Michael Kloepfer), Band 35, Berlin 1993 (429 Seiten). Dissertation. Besprochen von A. Schink (ZfW 1994, S. 446); W. Bernet (LKV 1994, S. 290); Hötzel (AgrarR 1994, S. 315); O. Kimminich (DÖV 1994, S. 927). Ausgezeichnet mit dem Sonderpreis der Stiftung "Umwelt und Wohnen" 1994 der Landesbausparkasse Baden an der Universität Konstanz.
  • Verwaltungsprozeß und Europarecht. Eine systematische Darstellung. Verlag Fanz Vahlen, Studien zum Öffentlichen Recht und zur Verwaltungslehre (Hrsg.: Prof. Dr. Dres. h.c. Klaus Stern), Band 59, München 1996 (96 Seiten). Besprochen von G. Schmidt (NVwZ 1997, S. 676).
  • Funktionale Privatisierung und Verwaltungshilfe. Staatsaufgabendogmatik - Phänomenologie - Verfassungsrecht. Verlag Mohr Siebeck, JuS Publicum, Band 37, Tübingen 1999 (487 Seiten). Habilitationsschrift, Besprochen von G. Manssen (JZ 1999, S. 1048); H.-M. Koopmann (Europ. Zeitschrift des öffentl. Rechts 1999, S. 1815); E. Schmidt-Aßmann (Natur und Recht 2000, 598); H.-P. Bull (DÖV 2000, S. 654); Karpen (DVBl. 2000, S. 1298); Püttner (NVwZ 2000, 1273).
  • Energieerzeugungsunternehmen als Sektorenauftraggeber nach der Energierechtsreform? Verlag Richard Boorberg, Bochumer Forschungsberichte zum Berg- und Energierecht, Heft 23, Stuttgart u.a. 2002 (37 Seiten).
  • Regionale Selbstverwaltung durch die Landschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen im Spiegel von Rechtsprechung und Rechtsliteratur. Verlag Dr. Hänsel-Hohenhausen, Hochschulschriften zum Staats- und Verwaltungsrecht, Band 3, Frankfurt a.M. u.a. 2003 (318 Seiten); zusammen mit Bettina Ruhland.
  • Ersatzanlagen im Emissionshandelssystem. Verlag Richard Boorberg, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 41, Stuttgart u.a. 2004 (126 Seiten).
  • Die Dienstleistungskonzession ersten Grades. Verlag Nomos, Schriften zum Wirtschaftsverwaltungs- und Vergaberecht, Band 1, Baden-Baden 2004 (94 Seiten).
  • Überführung der Atomaufsicht in Bundeseigenverwaltung? Verlag Richard Boorberg, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 46, Stuttgart u.a. (97 Seiten); zusammen mit Gunnar Folke Schuppert.
  • Verfassungswidrigkeit einer entgeltlichen Zuteilung von Emissionszertifikaten. Verlag Richard Boorberg, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 48, Stuttgart u.a. (87 Seiten); zusammen mit Peter Selmer.
  • Privatisierung öffentlicher Aufgaben - Gestaltungsmöglichkeiten, Grenzen, Regulierungsbedarf. Gutachten für den 67. DJT, hrsg. von der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages, Band I, Verlag C.H. Beck, München 2008 (112 Seiten).
  • Klimaschutz durch KWK Förderung. Verlag Richard Boorberg, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 51, Stuttgart u. a. 2009 (74 Seiten).
  • Neuer Ordnungsrahmen für die energiewirtschaftliche Betätigung der Kommunen. Verlag Richard Boorberg, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 55, Stuttgart u. a. 2010 (93 Seiten).
  • Zustimmungsbedürftigkeit der Elften und Zwölften Atomrechtsnovelle? Verlag Richard Boorberg, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 56, Stuttgart u. a. 2011 (99 Seiten).
  • Modernisierung des Verwaltungsverfahrensrechts durch Stärkung des VwVfG. Transparenz, Bürgerfreundlichkeit und Perspektiven der Bürgerbeteiligung, insbesondere in Verfahren der Eröffnungskontrolle. Verlag Nomos, Baden-Baden 2011 (204 Seiten); zusammen mit Wolfgang Durner. Besprochen von E. Gurlit (Die Verwaltung 2014, S. 293).
  • Modernisierung der Universitäten (zusammen mit Jörg Bogumil, Rolf G. Heinze, et al.). edition sigma, Modernisierung des öffentlichen Sektors, Sonderband 41, 2013 (251 Seiten).
  • Kommunale Verantwortung und Regionalisierung von Strukturelementen in der Gesundheitsversorgung; Verlag Nomos, Baden-Baden 2013, Bochumer Schriften zum Sozial- und Gesundheitsrecht, Band 15 (129 Seiten).
  • Gutachten zur Frage der Geltungsdauer der Altfallregelung des bayerischen Abgeordnetenrechts betreffend Verträge mit Angehörigen; Beiträge zum Parlamentarismus, Band 18, München 2014 (33 Seiten).
  • Rehabilitierung der nach § 175 StGB verurteilten homosexuellen Männer: Auftrag, Optionen und verfassungsrechtlicher Rahmen; Verlag Nomos, Baden-Baden 2016, Antidiskriminierungsstelle des Bundes (112 Seiten); zusammen mit Daniel Wolff.
  • Auswirkungen des neuen Vergaberechts auf das Handwerk, Ludwig-Fröhler-Institut für Handwerkswissenschaften, München 2016 (56 Seiten).
  • Auswirkungen des neuen Unterschwellenvergaberechts auf das Handwerk, Ludwig-Fröhler-Institut für Handwerkswissenschaften, München 2018 (61 Seiten).
  • Bessere Verwaltung in der Migrations- und Integrationspolitik, Verlag Nomos, Baden-Baden, edition sigma, Modernisierung des öffentlichen Sektors, Sonderband 49, 2018 (153 Seiten); zusammen mit Jörg Bogumil, Christoph Krönke, et al.
  • Rechtliche Voraussetzungen und Möglichkeiten der Etablierung von Community Health Nursing (CHN) in Deutschland, Nomos, Baden-Baden, Schriften zum Sozialrecht, Bd.61, 2021 (250 Seiten); zusammen mit Gerhard Igl

  • Verwaltungsorganisationsrecht. Verlag de Gruyter, in: Erichsen/Ehlers (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, Berlin 12. Aufl. (76 Seiten); 13. Aufl. 2006 (72 Seiten); 14. Aufl. 2010 (75 Seiten). Besprochen von Kluth (NWVBl. 2004, S. 488); 15. Aufl. 2016 (68 Seiten).
    Verwaltungsorganisationsrecht, in: Ehlers/Pünder (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, Verlag C.F. Müller, Heidelberg, 16. Aufl. 2022 (93 Seiten).
  • Kommunalrecht NRW in: Dietlein/Burgi/Hellermann, Öffentliches Recht in Nordrhein-Westfalen, Verlag C. H. Beck, München 2006 (146 Seiten); 2. Aufl. 2007 (149 Seiten); 3. Aufl. 2009 (157 Seiten); 4. Aufl. 2011 (159 Seiten); 5. Aufl. 2013 (160 Seiten).
  • Kommunalrecht. Reihe "Grundrisse des Rechts", Verlag C.H. Beck, München 2006 (323 Seiten); 2. Auflage 2008 (321 Seiten); 3. Auflage 2010 (307 Seiten); 4. Aufl. 2012 (325 Seiten); 5. Aufl. 2015 (329 Seiten); 6. Aufl. 2019 (344 Seiten).
  • Klausurenbuch Öffentliches Recht in Nordrhein-Westfalen. Verlag C. H. Beck, München 2009 (236 Seiten), zusammen mit Johannes Dietlein und Johannes Hellermann.
  • Vergaberecht, Systematische Darstellung für Praxis und Ausbildung, Beck-Verlag, München 2016 (308 Seiten); 2. Auflage 2018 (320 Seiten); Vergaberecht, Systematische Erläuterung für Praxis und Ausbildung, 3. Auflage 2021 (340 Seiten).

  • Kommentierung von Art. 86 GG "Bundeseigene Verwaltung", in: v.Mangoldt/Klein/Starck (Hrsg.), Das Bonner Grundgesetz, Kommentar, Band 3, 4. Aufl. 2001, S. 361 - 409; 5. Aufl. 2005, S. 93 - 130; 6. Aufl. 2010, S. 109 - 204; 7. Aufl. 2018, S. 105 - 139.
  • Kommentierung von Art. 87 GG "Gegenstände der bundeseigenen Verwaltung", in: v.Mangoldt/Klein/Starck (Hrsg.), Das Bonner Grundgesetz, Kommentar, Band 3, 4. Aufl. 2001, S. 410 - 484; 5. Aufl. 2005, S. 131 - 188; 6. Aufl. 2010, S. 147 - 205; 7. Aufl. 2018, S. 141 - 196.
  • Kommentierung von Art. 6 Abs. 1 GG "Ehe und Familie", in: Friauf/Höfling, Berliner Kommentar zum Grundgesetz, Stand 4. Ergänzungslieferung April 2002 (52 Seiten)
  • Bearbeitung von § 5 "Überblick über die Klage- und Verfahrensarten", § 6 "Vertragsverletzungsverfahren", § 7 "Nichtigkeitsklagen" und § 8 "Untätigkeitsklagen", in: Rengeling/Middeke/Gellermann, Handbuch zum Rechtsschutz in der Europäischen Union, 2. Aufl., 2003, S. 52 - 175; 3. Aufl. 2014, Abschnitte §§ 5 u. 6, S. 67 - 110.
  • Kommentierung von Art. 257 bis Art. 262 EGV "Wirtschafts- und Sozialausschuss"; Art. 263 bis Art. 265 EGV "Ausschuss der Regionen", in: Streinz (Hrsg.), Kommentar zum EUV/EGV, 2003, S. 2248 - 2279; 2. Aufl. 2010 (betreffend Art. 300 - 307 AEU), S. 2502 - 2538; zusammen mit Pamela Hölbling; 3. Aufl. 2018 (betreffend Art. 300 - 307 AEUV), S. 2431 - 2463, zusammen mit Pamela Hölbling.
  • "Beleihung und Verwaltungshilfe", in: Stober/Olschok (Hrsg.), Handbuch des Sicherheitsgewerberechts, 2004, S. 585 - 602.
  • "Rechtsregime", in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann/Voßkuhle, Grundlagen des Verwaltungsrechts, Band I, 2006, S. 1175 - 1236; 2. Aufl. 2012, S. 1257 - 1318; in Voßkuhle/Eifert/Möllers, Grundlagen des Verwaltungsrechts, Band I, S. 1313 - 1378, 3. Aufl. 2022.
  • "Privatisierung", in: Isensee/Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts, Band IV, 3. Aufl. 2006, S. 205 - 240.
  • Kommentierung von Art. 6 Abs. 2 - 5, „Elterliches Erziehungsrecht etc.“, in: Friauf/Höfling (Hrsg.), Berliner Kommentar zum Grundgesetz, Erich Schmidt Ver-lag, Berlin, Stand: 22. Ergänzungslieferung Dezember 2007 (75 Seiten).
  • "Die Nutzung der öffentlichen Wege nach § 68 TKG", in: Hoeren (Hrsg.), Handbuch Wegerechte und Telekommunikation, 2007, S. 145 - 179.
  • Bearbeitung des Abschnitts „‘Vergabefremde’ Kriterien“, in: Grabitz/Hilf (Hrsg.), Das Recht der Europäischen Union, Kommentar, Band IV, C.H. Beck Verlag, München, Stand: 36. Ergänzungslieferung 2008, B. 13 (24 Seiten).
  • Kommentierung von § 109 „Elterliches Erziehungsrecht“, in: Merten/Papier (Hrsg.), Handbuch der Grundrechte, Band IV, C.F. Müller Verlag, Heidelberg, 2011, S. 1279 – 1311.
  • Unterabschnitt 3. Vergabe von Konzessionen, § 148 Anwendungsbereich, in: Burgi/Dreher (Hrsg.), Beck'scher Vergaberechtskommentar 2017, S. 1203; § 148 Anwendungsbereich, in: Burgi/Dreher/Opitz (Hrsg), Beck'scher Vergaberechtskommentar, 4. Aufl. 2022, S. 1353 - 1355;
    Unterabschnitt 3. Vergabe von Konzessionen, § 152 Anforderungen im Konzessionsvergabeverfahren (zusammen mit Daniel Wolff), in: Burgi/Dreher (Hrsg.), Beck'scher Vergaberechtskommentar 2017, S. 1257 - 1269; § 152 Anforderungen im Konzessionsvergabeverfahren (zusammen mit Daniel Wolff), in: Burgi/Dreher/Opitz (Hrsg.), Beck'scher Vergaberechtskommentar, 4. Aufl. 2022, S. 1413 - 1426.
  • Unterabschnitt 2. Vergabeverfahren, § 12 Allgemeine Grundsätze, § 13 Verfahrensgarantien, § 14 Umgehungsverbot,
    Unterabschnitt 2. Vorbereitung des Vergabeverfahrens, § 15 Leistungsbeschreibung
    (zusammen mit Daniel Wolff), in: Burgi/Dreher (Hrsg.), Beck'scher Vergaberechtskommentar 2019, S. 1402 - 1420.
  • Unterabschnitt 4. Auswahlverfahren und Zuschlag, § 31 Zuschlagskriterien (zusammen mit Daniel Wolff), in: Burgi/Dreher (Hrsg.), Beck'scher Vergaberechtskommentar 2019, S. 1499 - 1503.
  • Unterabschnitt 1. Allgemeine Bestimmungen, § 3 Antragsverfahren für Tätigkeiten, die unmittelbar dem Wettbewerb ausgesetzt sind (zusammen mit Florian Rast), in: Burgi/Dreher (Hrsg.), Beck'scher Vergaberechtskommentar 2019, S. 1079 - 1086.
  • Art. 12 Abs. 1 GG, in: W. Kahl/ C. Waldhoff/ C. Walter (Hrsg.), Bonner Kommentar zum Grundgesetz, Loseblatt, C. F. Müller, 196. Aktualisierung, Februar 2019, 261 Seiten.
  • Art. 12 Abs. 2, Abs. 3 GG (zusammen mit Daniel Wolff), in: W. Kahl/ C. Waldhoff/ C. Walter (Hrsg.), Bonner Kommentar zum Grundgesetz, Loseblatt, C. F. Müller, 196. Aktualisierung, Februar 2019, 78 Seiten.
  • § 104 Status des Einzelnen im Öffentlichen Wirtschaftsrecht, in: Kahl/Ludwigs (Hrsg), Handbuch des Verwaltungsrechts, Bd. IV, 2022, S. 497 - 535.
  • § 1 Öffentliches Recht des Unternehmens: Bedeutung und Elemente; § 7 Schutz des privatwirtschaftlichen Unternehmens unter dem Grundgesetz; § 9 Ansätze verwaltungsrechtlicher Vorgaben betreffend Soziales und Governance; § 11 Nachhaltige Unternehmensführung im Vergaberecht; § 18 Europa- und verfassungsrechtlicher Rahmen des Öffentlichen Unternehmens; § 23 Verfassungs- und verwaltungsrechtliche Vorgaben für Informationsbeziehungen betreffend das Öffentliche Unternehmen; § 24 Verwaltungsrechtliche Nachhaltigkeitsvorgaben betreffend das Öffentliche Unternehmen, in: Burgi/Habersack (Hrsg.), Handbuch Öffentliches Recht des Unternehmens, 2023.

1. Bücher

  • Energiepartnerschaften zwischen privaten Versorgungsunternehmen, Stadtwerken und Kommunen. Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Bd. 38, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart u.a., 2002 (157 Seiten).
  • Planungssicherheit im Energiewirtschaftsrecht. Vorträge und Diskussionen der Jahrestagung 2003 des Instituts für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum. Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, 2003, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart u.a., (i.E.).
  • Public Utilities in Germany and Italy: An Overview. Reports of a German-Italian Seminar held in Rome on 15th of November 2002 (zusammen mit Johann-Christian Pielow). Bochumer Forschungsberichte zum Berg- und Energierecht, Heft 25, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart u.a., 2003 (86 Seiten).
  • Symposium. Die Verwaltungsstrukturreform des Landes Nordrhein-Westfalen. Vortragsband (zusammen mit Manfred Palmen). Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, 2008.
  • Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen - Stand und Perspektiven (zusammen mit Rolf Stober). Heymanns Verlag, 2008, Köln u.a. (134 Seiten).
  • Sponsoring der öffentlichen Hand. Nomos Verlag, 2010, Baden-Baden (356 Seiten).
  • Die Zukunft des Verwaltungsverfahrensrechts (zusammen mit Klaus Schönenbroicher). Nomos Verlag, 2010 (116 Seiten).
  • 14. Deutsches Atomrechtssymposium (zusammen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). Nomos Verlag 2013 (322 Seiten).

  • Qualification, Selection and Exclusion in EU Procuremenz (zusammen mit Martin Trybus und Steen Treumer (Eds.). European Procurement Law Series. DJØF Publishing, Copenhagen, 2016 (339 Seiten).
  • Beck'scher Vergaberechtskommentar, Vergaberecht (zusammen mit Meinrad Dreher), Band 1, 3. Auflage, 2017 (1762 Seiten); Band 1, 4. Auflage 2022 (2109 Seiten) (zusammen mit Meinrad Dreher und Marc Opitz); C.H. Beck-Verlag.
  • Beck'scher Vergaberechtskommentar, Vergaberecht (zusammen mit Meinrad Dreher), Band 2, 3. Auflage, 2019, (2582 Seiten); C.H. Beck-Verlag.
  • Die Verwaltung, Beiheft 12, Zur Lage der Verwaltungsrechtswissenschaft, Duncker & Humblot 2017 (209 Seiten)
  • 15. Deutsches Atomrechtssymposium (zusammen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit). Nomos Verlag 2019 (380 Seiten).
  • Zertifizierung nachhaltiger Kapitalgesellschaften; "Good Companies" im Schnittfeld von Markt und Staat (zusammen mit Florian Möslein), Verlag Mohr Siebeck 2021 (433 Seiten).
  • Kommunale Selbstverwaltung im Bundes- und Finanzstaat, Festschrift für Hans-Günter Henneke zum 65. Geburtstag (zusammen mit Christian Waldhoff), Verlag Wolters Kluwer 2022 (966 Seiten)
  • Handbuch Öffentliches Recht des Unternehmens (zusammen mit Mathias Habersack). C.H. Beck-Verlag, 2023 (648 Seiten).

2. Zeitschriften und Online-Publikationen

  • Die Verwaltung. Zeitschrift für Verwaltungsrecht und Verwaltungswissenschaften, Verlag Duncker & Humblot Berlin (Mitherausgeber seit 2009; Geschäftsführender Redakteur ab 2012).
  • Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ), Verlag C. H. Beck, München (Mitherausgeber); seit 2010.
  • der moderne staat (dms), Verlag Budrich, Leverkusen (Mitherausgeber); seit 2008.
  • Zeitschrift für Corporate Compliance (CCZ), Verlag C.H. Beck, München (Beirat).
  • Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter (NWVBl.), Richard Boorberg Verlag, Stuttgart u.a. (Beirat).
  • Recht der Energiewirtschaft (RdE), Heymanns Verlag, Köln u.a. (Beirat).
  • PUBLICUS – Der Online-Spiegel für das Öffentliche Recht, Verlag Richard Boorberg, Stuttgart (Beirat).
  • Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR), Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main (Mitherausgeber seit 2013).
  • Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft (EnWZ), C.H. Beck-Verlag, München (Mitherausgeber seit 2013).
  • Wirtschaft und Verwaltung (WiVerw), Gildebuchverlag, Alfeld (Mitherausgeber seit 2013).
    Vergaberecht, Werner Verlag (Mitglied des Fachbeirats seit 2013).
  • KlimaRZ - Zeitschrift für materielles und prozessuales Klimarecht, Fachmedien Otto Schmidt (Mitherausgeber seit 2022).
  • ESG - Rechtszeitschrift für nachhaltige Unternehmensführung, C.H. Beck-Verlag, München (Ersterscheinen März 2022).
  • GewerbeArchiv (GewArch), Zeitschrift für Wirtschaftsverwaltungsrecht, C.H. Beck-Verlag, München (Mitherausgeber seit 2023).
  • Revista de Derecho Público: Teoría y Método, Madrid (Mitherausgeber seit 2024)

3. Schriftenreihen

  • Schriften zum Wirtschaftsverwaltungs- und Vergaberecht (Nomos-Verlag Baden-Baden).
  • Neue Schriften zur Verwaltungsrechtswissenschaft (Nomos-Verlag Baden-Baden); zusammen mit Friedrich Schoch und Andreas Voßkuhle.
  • Wissenschaft und Praxis der Kommunalverwaltung (Kommunal- und Schulverlag Wiesbaden).
  • Wirtschaft und Recht für Mittelstand und Handwerk, Studien und Dissertationen aus dem Ludwig-Fröhler-Institut für Handwerkswissenschaften (Nomos-Verlag Baden-Baden); zusammen mit Gunther Friedl.

  • Abbruchverfügung und Nebenberechtigung, in: Baden-Württembergische Verwaltungspraxis 1989, S. 33 bis 35 (zusammen mit Michael Ellenrieder).
  • Die Rechte Drittbetroffener gegenüber einer wasserrechtlichen Bewilligung bzw. Erlaubnis, in: Zeitschrift für Wasserrecht, 1990, S. 245 bis 260.
  • Die Erledigung des Rechtsstreits in der Hauptsache als Problem der verwaltungsprozessualen Dogmatik, in: Deutsches Verwaltungsblatt 1991, S. 193 bis 200.
  • Der Privilegierungstatbestand des § 35 Abs. 1 Nr. 5 Var. 2 BauGB, in: Umwelt- und Planungsrecht 1992, S. 136 bis 140 (zusammen mit B. Vogler als gleichberechtigter schöpferisch tätiger Autor).
  • Art. 8 GG und die Gewährleistung des Versammlungsorts, in: Die Öffentliche Verwaltung 1993, S. 633 bis 642.
  • Der Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen im Schnittpunkt von Umwelt-, technischem und sozialem Arbeitsschutzrecht, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 1993, S. 954 bis 956.
  • Die Enteignung durch "teilweisen" Rechtsentzug als Prüfstein für die Eigentumsdogmatik, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 1994, S. 527 bis 534.
  • Anmerkung zu VGH BW, U. v. 8.6.1993, 10 S 110/92 (betreffend die Zulässigkeit der Fortsetzungsfeststellungsklage), in: VBlBW 1994, S. 316 bis 318.
  • Die Planfeststellung umweltrelevanter Vorhaben im Schnittpunkt von Planung und Verhaltenssteuerung, in: Juristenzeitung 1994, S. 654 bis 663.
  • Das Grundrecht der freien Persönlichkeitsentfaltung durch einfaches Gesetz, in: Zeitschrift für Gesetzgebung 9 (1994), S. 341 bis 366.
  • Das Schutz- und Ursprungsprinzip im europäischen Umweltrecht, in: Natur und Recht 1995, S. 11 bis 16.
  • Deutsche Verwaltungsgerichte als Gemeinschaftsrechtsgerichte, in: Deutsches Verwaltungsblatt 1995, S. 772 bis 779.
  • Freier Personenverkehr in Europa und nationale Verwaltung, in: Juristische Schulung 1996, S. 958 bis 962.
  • Die öffentlichen Unternehmen im Gefüge des primären Gemeinschaftsrechts, in: Europarecht 1997, S. 261 bis 290.
  • 30 Jahre Freizügigkeit in Europa - Soziale Rechte und Zugang zum Beruf: Zur Situation von Berufen in der öffentlichen Verwaltung im Zeichen des steten Wandels der Staatlichkeit, in: Hailbronner, Kay (Hrsg.): 30 Jahre Freizügigkeit in Europa; C.F. Müller, Heidelberg, 1998, S. 115 bis 123.
  • Kommunale Alleingänge in der Umwelt- und Sozialpolitik, in: Verwaltungs-Archiv 90 (1999), S. 70 bis 97.
  • Die Schiffahrt im Verwaltungsrecht, in: Verwaltungsblätter Baden-Württemberg 1999, S. 123 bis 129.
  • Die Legitimität von Einheimischenprivilegierungen im globalen Dorf, in: Juristenzeitung 1999, S. 873 - 881.
  • Mitgliedstaatliche Garantenpflicht statt unmittelbare Drittwirkung der Grundfreiheiten, in: Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht 1999, S. 327 - 332.
  • Finanzieller Ausgleich für Bürokratielasten - ein Verfassungsgebot!, in: Gewerbearchiv 1999, S. 393 - 402.
  • Privat vorbereitete Verwaltungsentscheidungen und staatliche Strukturschaffungspflicht. Verwaltungsverfassungsrecht im Kooperationsspektrum zwischen Staat und Gesellschaft, in: Die Verwaltung 33 (2000), S. 183 - 206.
  • Artikel "Freie Entfaltung der Persönlichkeit" und "Leben und körperliche Unversehrtheit", in: Lexikon des Rechts, Ergänzungslieferung 108, 5/220 u. 5/440, 2000.
  • Kompetenzfragen der Krankenhausplanung: Vom Bundesstaat zum Kassenstaat, in: Die Öffentliche Verwaltung 2000, S. 579 bis 588 (zusammen mit Petra Maier).
  • Kernfragen des Europarechts in der Rechtsprechung von EuGH und EuG im Jahre 1999, in: Juristen Zeitung 2000, S. 979 bis 990.
  • Privatisierung der Verwaltungsvollstreckung - Möglichkeiten und Grenzen, in: Kommunal-Kassen-Zeitschrift 2000, S. 217 bis 227.
  • Mögklichkeiten und Schranken der Zusammenarbeit im Rahmen von Sicherheitspartnerschaften, in: Stober (Hrsg.), Public-Private-Partnerships und Sicherheitspartnerschaften, 2000, S. 65 bis 90.
  • Schützt das Grundgesetz die Ehe vor der Konkurrenz anderer Lebensgemeinschaften?, in: Der Staat 39 (2000), S. 487 - 508.
  • Konkurrentenklagen für Anlagenbetreiber im geplanten Umweltrecht, in: Stober/Vogel (Hrsg.), Umweltrecht und Umweltgesetzbuch aus wirtschaftsrechtlicher Perspektive, 2001, S. 147 - 165.
  • Verwaltungsorganisation und Verwaltungsmodernisierung in Nordrhein-Westfalen, in: Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter 2001, S. 1 - 7.
  • Vergabefremde Zwecke und Verfassungsrecht, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2001, S. 64 - 72.
  • Der Beliehene - ein Klassiker im modernen Verwaltungsrecht, in: Geis/Lorenz (Hrsg.), Staat - Kirche - Verwaltung, Festschrift für Hartmut Maurer, 2001, S. 581 - 594.
  • Der telekommunikative Sondergebrauch: Systematischer Standort und Struktur des § 50 TKG, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2001, S. 845 - 855.
  • Kommunales Privatisierungsfolgenrecht: Vergabe, Regulierung und Finanzierung, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2001, S. 601 - 607.
  • Vergaberechtliche Fragen bei Privatisierungsvorgängen: Das Beispiel Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsgewerbe, in: Gewerbearchiv 2001, S. 217 - 223.
  • Privatisierung der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung, in: Hendler/Marburger/Reinhardt/Schröder (Hrsg.), Umweltschutz, Wirtschaft und kommunale Selbstverwaltung, 16. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht 2000, 2001, S. 101 - 137.
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen eines Unterrichtungs- bzw. Fachkundenachweises, in: Stober (Hrsg.), Fachkundenachweis für das Sicherheitsgewerbe?, 2001, S. 19 - 29.
  • Statement "Beleihung im Strafvollzug", in: Stober (Hrsg.), Privatisierung im Strafvollzug?, 2001, S. 43 - 54.
  • Die Infrastrukturgesellschaft im Anwendungsbereich des § 50 TKG, in: MultiMedia und Recht 2001, S. 429 - 436 (zusammen mit Roman Brauner).
  • Privatisierung kommunaler Infrastruktureinrichtungen, in: Deutsches Anwaltsinstitut (Hrsg.), Brennpunkte des Verwaltungsrechts 2001, Referate der 7. Jahresarbeitstagung für Verwaltungsrecht in Berlin, 2001, S. 40 - 71.
  • Die öffentliche Auftragsvergabe bei Public-Private-Partnerships mit dem Sicherheitsgewerbe, in: Stober (Hrsg.), Ist das Recht der öffentlichen Auftragsvergabe für das Sicherheitsgewerbe sachgerecht?, 2001, S. 35 - 51.
  • Vertikale Kompetenzabgrenzung in der EU und materiellrechtliche Kompetenzausübungsschranken nationaler Daseinsvorsorge, in: Henneke (Hrsg.), Verantwortungsteilung zwischen Kommunen, Ländern, Bund und Europäischer Union, 2001, S. 90 - 116.
  • Kernfragen des Europarechts in der Rechtsprechung von EuGH und EuG im Jahre 2000, in: Juristen Zeitung 2001, S. 1071 - 1082.
  • Risk Management und Bankenaufsicht im System des Wirtschaftsverwaltungsrechts, in: Lange/Wall (Hrsg.), Risikomanagement nach dem KonTraG, 2001, S. 307 - 325.
  • Der Verwaltungsvertrag im Vergaberecht, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2002, S. 57 - 62.
  • Verwalten durch öffentliche Unternehmen im europäischen Institutionenwettbewerb, in: Verwaltungs-Archiv 93 (2002), S. 255 - 277.
  • Die Repolitisierung der Staatswirtschaft in europäischer Perspektive, in: Eberle/Ibler/Lorenz (Hrsg.), Der Wandel des Staates vor den Herausforderungen der Gegenwart, Festschrift für Winfried Brohm, 2002, S. 35 - 49.
  • Die Funktion des Verfahrensrechts in privatisierten Bereichen - Verfahren als Gegenstand der Regulierung nach Verantwortungsteilung, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann (Hrsg.), Verwaltungsverfahren und Verwaltungsverfahrensgesetz, 2002, S. 155 - 191.
  • Neue Organisations- und Kooperationsformen im europäisierten kommunalen Wirtschaftsrecht, in: Ruffert (Hrsg.), Recht und Organisation. Symposion für Meinhard Schröder zum 60. Geburtstag, 2002, Verlag Duncker und Humblot, Berlin, 2003, S. 55 - 72.
  • Selbstverwaltung angesichts von Europäisierung und Ökonomisierung, VVDStRL 62, 2003, S. 405.
  • Rechtsschutz ohne Vergabeverfahren?, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2003, S. 16 - 23.
  • Das öffentliche Auftragswesen als Instrument der Wirtschaftsverwaltung, in: Storr (Hrsg.), Öffentliche Unternehmen im Wettbewerb und Vergaberecht, 2002, Berliner Wissenschafts-Verlag, S. 97 - 117.
  • Perspektiven kommunaler Wirtschaftstätigkeit im europäischen Rechtsrahmen, in: Der Landkreis 2003, S. 26 - 28.
  • Bauen im Überschwemmungsgebiet, in: Die Öffentliche Verwaltung 2003, S. 358 - 366 (zusammen mit Sigrid Deichmöller)
  • 10 Fragen an den Umsetzungsgesetzgeber der EG-Emissionshandelsrichtlinie, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 2003, S. 395 - 397.
  • Die Rechtsstellung der Unternehmen im Emissionshandelssystem, in: Burgi (Hrsg.), Planungssicherheit im Energiewirtschaftsrecht. Vorträge und Diskussionen der Jahrestagung 2003 des Instituts für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum. Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, 2003, i.E. (20 Manuskriptseiten); auch veröffentlicht in: Neue Juristische Wochenschrift 2003, S. 2486 - 2492.
  • Die Ausschreibungsverwaltung. Dogmatische Herausforderungen des Verwaltens mit Dienstleistungskonzessionen, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2003, S. 949 - 958.
  • Das Kartellvergaberecht als Sanktions- und Rechtsschutzinstrument bei Verstößen gegen das kommunale Wirtschaftsrecht, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2003, S. 539 - 545.
  • Workshop 3: Rechtsverbindlichkeit der Verdingungsordnungen unterhalb der EU-Schwellenwerte - neue Anstöße durch Korruptionsregister, Korruptionsprävention und Rechtsschutzinteressen?, in: Neunte Badenweiler Gespräche, Dokumentation der Veranstaltung vom 21. bis 23. Mai 2003, Schriftenreihe des forum vergabe e.V., Heft 19, 2003, S. 107 - 115.
  • The German public supply industry within the European legal framework - with special view to articles 16 and 86 II ECT, in: f/Pielow (Hrsg.), Public Utilities in Germany and Italy: An Overview, Bochumer Forschungsberichte zum Berg- und Energierecht, Heft 25, 2003, S. 45 - 55.
  • Die glückende Reform: Zur neuen Juristenausbildung an den Universitäten, in: Neue Juristische Wochenschrift 2003, S. 2804 - 2805.
  • Europarechtliche Perspektiven der funktionalen Selbstverwaltung, in: Kluth (Hrsg.), Jahrbuch des Kammerrechts 2002 (Baden-Baden, Nomos-Verlag), 2003, S. 23 - 42.
  • Emissionszertifikate als Eigentum im Sinne von Art. 14 Grundgesetz, in: Recht der Energiewirtschaft 2004, S. 29 - 35.
  • Die Landschaftsverbände am Beginn einer neuen Verwaltungsreform, in: Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter 2004, S. 131 - 137.
  • BA-Verwaltungsrat und GKV-Bundesausschuss: Hund und Katz in Selbstverwaltung, in: Neue Juristische Wochenschrift 2004, S. 1365 - 1367.
  • Der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit im Verwaltungsrecht, in: Wirtschaftlichkeit durch Organisations- und Verfahrensrecht, Vorträge beim Smyposium anlässlich des 65. Geburtstages von Prof. Dr. Friedrich E. Schnapp (Berlin, Duncker & Humblot), 2004, S. 53 - 70.
  • Grundprobleme des deutschen Emissionshandelssystems: Zuteilungskonzept und Rechtsschutz, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2004, S. 1162 - 1168.
  • Verwaltungssponsoring und Kartellvergaberecht, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2004, S. 594 - 599.
  • Das Emissionshandelssystem in Deutschland, in: Zeitschrift für Umweltrecht, Sonderheft 2004, S. 419 - 426 (zusammen mit Philipp Müller).
  • Konkurrentenschutz in der Krankenhausplanung, in: Krankenhausrecht in Wissenschaft und Praxis, hrsg. vom Ministerium für Gesundheit, Soziales Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen, 2004, S. 19 - 47.
  • Das Grünbuch der EG-Kommission zu öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) und die Vergaberechtsreform, in: Vergaberecht 2005, S. 1 - 9 (zusammen mit Bettina Ruhland).
  • Das Zuwendungsrecht: Ein ausbaufähiger Mechanismus, in: Behörden Spiegel, Februar 2005, S. 19.
  • Krankenhausplanung und Kartellvergaberecht, in: Medizinrecht 2005, S. 74- 81 (zusammen mit Markus Brohm).
  • Warum die "kommunale Zusammenarbeit" kein vergaberechtspflichtiger Beschaffungsvorgang ist, in: NZBau 2005, S. 208 - 212.
  • Die Überführung der Atomaufsicht in die Bundeseigenverwaltung aus verfassungsrechtlicher Sicht, in: Ossenbühl (Hrsg.), Deutscher Atomrechtstag 2004, 2005, S. 193- 207 (auch abgedruckt in NVwZ 2005, S. 247 - 255).
  • Konkurrentenschutz in der Krankenhausplanung, in: NZS 2005, S. 169 - 176.
  • Grundprobleme des deutschen Emissionshandelssystems: Zuteilungskonzept und Rechtsschutz, in: Dokumentation zur Sondertagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. 2004, S. 169 - 176.
  • Interkommunale Zusammenarbeit und Vergaberecht, in: Der Landkreis 2005, S. 468 - 472.
  • Europäisches Beihilferecht und Emissionshandelsrecht in: Hendler/Ibler/Soria (Hrsg.), "Für Sicherheit, für Europa" Festschrift für Volkmar Götz, 2005, S. 173 - 189.
  • Die Vergabe öffentlicher Dienstleistungskonzessionen: Verfahren, Vergabekriterien, Rechtsschutz, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2005, S. 610 - 617.
  • Darf sich Staatstätigkeit amortisieren; in: Neue Juristische Wochenschrift Heft 52/2005, NJW-Editorial, S. III.
  • Die Kommunalwirtschaft als Adressat von Regulierung; in: Voßkuhle (Hrsg.), Entbürokratisierung und Regulierung, 2006, S. 78 - 88.
  • Das subjektive Recht im Energie-Regulierungsverwaltungsrecht, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2006, S. 269 - 277.
  • Ein gangbarer Weg zur elektronischen Vergabe: Die Angebotsabgabe in einer Kombinationslösung, in: Vergaberecht 2006, S. 149 - 159.
  • Primärrechtliche Anforderungen an Bestimmtheit und Transparenz von Tariftreueverpflichtungen, in: Recht der Arbeit 2006, S. 85 - 92 (zusammen mit Nicola Waldhorst).
  • Vergabe- und Wettbewerbsrecht als zusätzliche Maßstäbe für Verwaltungszusammenarbeit, in: Zeitschrift für Gesetzgebung 2006, S. 189 - 204.
  • Übergreifende Regelung des Rechts der Regulierungsverwaltung - Realisierung der Kodifikationsidee?, in: Neue Juristische Wochenzeitschrift 2006, S. 2439 - 2444.
  • Der regulierte Unternehmer: Rechtsstellung, Rechtspflichten, Rechtsschutz, in: Pielow (Hrsg.), Das neue Energiewirtschaftsgesetz im Dialog von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 47, 2006, S. 14 - 30.
  • Mittelstandsfreundliche Vergabe, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2006, S. 606 - 610 (Teil 1); S. 693 - 698 (Teil 2).
  • Der Emissionshandel als Herausforderung für die gesamte Rechtsordnung, in: Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht 2006, S. 539 - 566.
  • Vergabe- und Wettbewerbsrecht als zusätzliche Maßstäbe für Verwaltungszusammenarbeit, in: Henneke (Hrsg.), Kommunale Verwaltungsstrukturen der Zukunft, 2006, S. 23 - 41.
  • Künftige Aufgaben der Kommunen im sozialen Bundesstaat, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2007, S. 70 - 78.
  • Die Beleihung als kartellvergaberechtlicher Ausnahmetatbestand (am Beispiel des Subventionsmittlers nach § 44 III BHO), in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2007, S. 383 - 388.
  • Die Umsetzungsebene der Gewährleistungsverantwortung: Leistungsbeschreibung und Qualitätsprüfung, in: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften 2007, S. 46 - 67.
  • Vergaberechtliche Probleme der Privatisierung von Fernstraßen, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2007, S. 649 - 657.
  • Energierecht und Vergaberecht, in: Recht der Energiewirtschaft 2007, S. 145 - 152.
  • Vom Grundrecht auf Sicherheit zum Grundrecht auf Opferschutz, in: Depenheuer/Heintzen/Jestaedt/Axer (Hrsg.), Staat im Wort, Festschrift für Josef Isensee, 2007, S. 655 - 665.
  • Von der Zweistufenlehre zur Dreiteilung des Rechtsschutzes im Vergaberecht, in: Neue Zeitschrift für Vergaberecht 2007, S. 737 - 742.
  • Die künftige Bedeutung der Freiheitsgrundrechte für staatliche Verteilungsentscheidungen, in: Wirtschaft und Verwaltung 2007, S. 173 - 182.
  • Kriterien für die Vergabe von Postdienstleistungen im Gewährleistungsstaat, in: Vergaberecht 2007, S. 457 - 476.
  • Das Gewerberecht als unterschätzter Gegenstand rechtswissenschaftlicher Forschung, in: Ennuschat/Mann/Pielow (Hrsg.), Wirtschaft und Gesellschaft im Staat der Gegenwart - Gedächtnisschrift für Peter J. Tettinger, 2007, S. 11 - 23.
  • Die Bedeutung der allgemeinen Vergabegrundsätze Wettbewerb, Transparenz und Gleichbehandlung, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2008, S. 29 - 34.
  • Die Umsatzsteuerfreiheit kommunaler Hoheitsbetriebe in der Abwasserentsorgung als Privatisierungsproblem, in: Wirtschaft - Verwaltung - Recht, Festschrift für Rolf Stober, 2008, S. 733 - 743.
  • Zukunftsfähige Kooperationen trotz Entflechtung und statt Hochzonung: ein Auftrag für die Föderalismusreform II, in: Henneke (Hrsg.), Kommunen in den Föderalismusreformen I und II, 2008, S. 44 - 65 (auch abgedruckt in: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften 2008, S. 281 - 303).
  • Möglichkeiten und Grenzen der Privatisierung von Aufgaben in der Strafrechtspflege, in: Dessecker (Hrsg.), Privatisierung in der Strafrechtspflege, 2008, S. 55 - 70.
  • BauGB-Verträge und Vergaberecht, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2008, S. 929 - 936.
  • Klimaschutz durch weiterentwickelte KWK-Förderung, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2008, S. 1205 - 1215.
  • Vom "Verbot der Mischverwaltung" zur Dogmatik der vertikalen Kooperation im Bundesstaat, in: Butzer/Kaltenborn/Meyer (Hrsg.), Organisation und Verfahren im sozialen Rechtsstaat, Festschrift für Friedrich E. Schnapp zum 70. Geburtstag, 2008, S. 15 - 28.
  • Die Struktur des elterlichen Erziehungsrechts nach Art. 6 II und III GG, in: JURA 2008, S. 901 - 906 (zusammen mit Pamela Hölbling).
  • Kommunalisierung: Konzept, Rechtsrahmen und Folgefragen, in: Burgi/Palmen (Hrsg.), Symposium. Die Verwaltungsstrukturreform des Landes Nordrhein-Westfalen. Vortragsband, 2008, S. 73 – 98.
  • Hilfsmittelverträge und Arzneimittel-Rabattverträge als öffentliche Lieferaufträge, in: Ebsen (Hrgs.), Vergaberecht und Vertragswettbewerb in der Gesetzlichen Krankenversicherung, 2009, S. 83 - 114 (auch abgedruckt in NZBau 2008, S. 480 - 486).
  • Der Wirtschaftlichkeitsbegriff im Vergaberecht, in: Biel/ Rohwer/Stein (Hrsg.), Schriftenreihe der IHK Schleswig-Holtstein zum Öffentlichen Wirtschaftsrecht, Band 2, 2008 (22 Seiten).
  • Kommunalisierung als gestaltungsbedürftiger Wandel von Staatlichkeit und von Selbstverwaltung, in: Die Verwaltung 42 (2009), S. 155 - 177.
  • Das Vergaberecht als Gestaltungsmittel der Kommunalpolitik, in: Henneke (Hrsg.), Kommunalrelevanz des Vergaberechts, 2009, S. 11 - 33.
  • Die Zukunft des Vergaberechts, in: Neue Zeutschrift für Baurecht und Vergaberecht 2009, S. 609 - 615.
  • Die Modernisierung des Vergaberechts als Daueraufgabe, in: Die Öffentliche Verwaltung 2009, S. 829 - 835 (zusammen mit Hinnerk Gölnitz).
  • Die vinkulierte Namensaktie und das EU-Beihilferecht, in: Kindler/Koch/Ulmer/Winter (Hrsg.), Festschrift für Uwe Hüffer zum 70. Geburtstag, 2010, S. 63 - 80.
  • Kommunale Selbstverwaltung und Sozialstaatlichkeit, in: Schimanke (Hrsg.), Verwaltung und Raum, 2010, S. 143 - 157.
  • Börse, Börsenträger und Börsenaufsicht im System des Wirtschaftsverwaltungsrechts, in: Wertpapiermitteilungen 2009. S. 2337 - 2343.
  • Verwaltungsverfahrensrecht zwischen europäischem Umsetzungsdruck und nationalem Gestaltungswillen, in: Juristen Zeitung 2010, S. 105 - 112.
  • Compliance im Staat - Staat und Compliance, in: Corporate Compliance Zeitschrift 2010, S. 41 - 45.
  • Der Rechtsrahmen des Verwaltungssponsoring: Regelungsbedarf, Verfas-sungsvorgaben, empirische und rechtsvergleichende Erkenntnisse (zusammen mit Daniel Hampe und Andres Friedrichsmeier), in: Burgi (Hrsg.), Sponsoring der öffentlichen Hand, 2010, S. 71 – 305.
  • Bausteine eines Verwaltungssponsoring-Gesetzes, in: Burgi (Hrsg.), Sponsoring der öffentlichen Hand, 2010, S. 307 – 313.
  • Kostenlose Zuteilung oder Versteigerung von Emissionsberechtigungen (Emis-sionszertifikaten)?, in: Marburger u.a. (Hrsg.), 25. Trierer Kolloquium zum Um-welt- und Technikrecht, 2010, S. 183 – 210.
  • Streitbeilegung unterhalb der Schwellenwerte durch "Vergabeschlichtungsstellen": Ein Vorschlag zur aktuellen Reformdiskussion, in: Vergaberecht 2010, S. 403 - 414.
  • Moderne Krankenhausplanung zwischen staatlicher Gesundheitsverantwortung und individuellen Trägerinteressen, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2010, S. 601 - 609.
  • Kommunalisierung staatlicher Aufgaben - Möglichkeiten, Grenzen und Folgefragen aus rechtlicher Sicht, in: Bogumil/Kuhlmann (Hrsg.), Kommunale Aufgabenwahrnehmung im Wandel, 2010, S. 23 - 46.
  • Pflicht zur anwendung des Kartellvergaberechts auf städtebauliche Verträge?, in: Jarass (Hrsg.), Städtebauliche Verträge und Vergaberecht, 2010, S. 24 - 42.
  • Europa und die Kommunen: Herausforderungen und Chancen, in: Schuster/Murawski (Hrsg.), Die regierbare Stadt, 2. Aufl., 2010, S. 22 - 37.
  • Das (Verwaltungs-)organisationsrecht der Hochschulen im Spielgel der neueren Gesetzgebung und Verfassungsrechtsprechung, in: Deutsches Verwaltungsblatt 2010, S. 1125 - 1134 (zusammen mit Ilse-Dore Gräf)
  • Nachunternehmerschaft und wettbewerbliche Untervergabe, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2010, 593 - 599.
  • Die Vergabe von Dienstleistungskonzessionen: Regelungsnotwendigkeit und Regelungsinhalte, in: Baurecht 2010, S. 1362 - 1375.
  • Das Atomrecht, der Bundesrat und die Verwaltungsorganisation, in: Neue Juristische Wochenschrift 2011, S. 561 - 567.
  • Planungsrecht 21, in: Neue Juristische Wochenschrift, NJW-Editorial, Heft 19/2011, S. 3.
  • Aufgabenübertragung auf den Notar im Lichte der Allgemeinen Privatisierungsdogmatik, in: Preuß (Hrsg.), Aufgabenübertragung auf Notare, 2011, S. 31 - 47.
  • Die Förderung sozialer und technischer Innovation durch das Vergaberecht, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2011, S. 577 - 583.
  • Vergaberechtsschutz unterhalb der Schwellenwerte aus der Hand des Bundesgesetzgebers?, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2011, S. 1217 - 1225.
  • Die dienende Funktion des Verwaltungsverfahrens: Zweckbestimmung und Fehlerfolgenrecht in der Reform, Deutsches Verwaltungsblatt 2011, S. 1317 - 1324.
  • Ordnung muss sein, in: Reinhard Müller (Hrsg.), Staat und Recht, 2011, S. 214- 217.
  • Der Vertragsarzt und die Konkurrenz neuer Versorgungsformen im Spiegel von Schutznormlehre und Regulierungsansatz, Baumeister/Roth/Ruthig (Hrsg.), Staat, Verwaltung und Rechtsschutz, Festschrift für Wolf-Rüdiger Schenke, 2011, S. 635 - 647.
  • Governance und Verwaltungsrechtsdogmatik - Skizze mit Fallstudie, in: Mehde/Ramsauer/Seckelmann (Hrsg.), Staat, Verwaltung, Information, Festschrift für Hans Peter Bull, 2011, S. 497 - 510.
  • Das VwVfG und der Kodifikationsgedanke: Reform der Eröffnungskontrollen und des förmlichen Verfahrens I, in: Hill/Sommermann/Stelkens/Ziekow, 35 Jahre Verwaltungsverfahrensgesetz - Bilanz und Perspektiven, 2011, S. 215 - 236.
  • Die Kontrolle öffentlicher Unternehmen in Deutschland, in: Scherzberg/Can/Dogan (Hrsg.), Das recht der öffentlichen Unternehmen und der öffentlich-rechtlichen Banken, 2012, S. 45 - 63.
  • Das Bedarferörterungsverfahren: Eine Reformoption für die Bürgerbeteiligung bei Großprojekten, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2012, S. 277 - 280.
  • Erweiterte Mitwirkungsrechte der "sonstigen Mitarbeiter" als Konsequenz der erweiterten Hochschulautonomie, in: Wissenschaftsrecht 44 (2011), S. 336 - 354 (zusammen mit Ilse-Dore Gräf).
  • Das Emissionshandelsrecht als unterschätzter Kontrollgegenstand im europäischen Verfassungsgerichtsverbund, in: Ruffert (Hrsg.), Dynamik und Nachhaltigkeit des Öffentlichen Rechts, Festschrift für Meinhard Schröder zum 70. Geburtstag, 2012, S. 497- 513.
  • Eisenbahnaufsicht als Gefahrenabwehr zwischen Vermutungsregel und Generalklausel, in: Die Öffentliche Verwaltung 2012, S. 653 – 662.
  • Privatisierung und Rekommunalisierung aus rechtswissenschaftlicher Sicht, in: Niedersächsische Verwaltungsblätter 2012, S. 225 – 232.
  • Kompetenzverteilung zwischen Bund, Ländern, Kommunen und Sozialverwaltungsträgern im Gesundheitssektor, in: Henneke (Hrsg.), Kommunale Verantwortung für Gesundheit und Pflege, 2012, S. 28 – 47.
  • Bewertung und Reformbedarf - Die maßgeblichen Akteure-, in: Bitburger Gespräche in München, Band 2, Wie Großprojekte mit Bürgerbeteiligung möglich werden, 2012, S. 69 - 101.
  • Anwendungsbereich und Governanceregeln der EU-Auftragsvergabereformrichtlinien: Bewertung und Umsetzungsbedarf, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2012, S. 601 - 608.
  • Privatisierung, in: Kube/Mellinghoff/et al. (Hrsg.), Leitgedanken des Rechts, Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag, 2013, S. 1181 -1189.
  • Die Energiewende und das Recht, in: Juristen Zeitung 2013, S. 745 - 753.
  • Staatssponsoring zwischen zivilgesellschaftlicher Perspektive und Korruptionsgefahr, in: Durner/Peine/Shirvani (Hrsg.), Freiheit und Sicherheit in Deutschland und Europa, Festschrift für Hans-Jürgen Papier zum 70. Geburtstag, 2013, S. 223 - 235.
  • Strukturen und Verfahrensfragen der Endlagerstandortsuche, in: Burgi/Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.), 14. Deutsches Atomrechtssymposium, 2013, S. 258 - 291.
  • Die erfolgreiche Aufgabenerfüllung als Basiszweck des GWB-Vergaberechts, in: Prieß/Lau/Kratzenberg (Hrsg.), 15 Jahre GWB, 2013, S. 75 - 86.
  • Das Vergaberecht als Vorfrage in anderen Rechtsgebieten, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2013, S. 601 - 607.
  • Die Offshore-Anbindungs- und Haftungsregelungen auf dem verfassungsrechtlichen Prüfstand, in: Wirtschaft und Verwaltung, Themenheft zum Gewerbearchiv, 1/2014, S. 76 - 88.
  • Wohlstandsvorsorge als Staatsziel und als Determinante im Wirtschaftsverwaltungsrecht, in: Di Fabio/Huber/Robbers (Hrsg.), Archiv des öffentlichen Rechts, 2014, S. 30 - 48.
  • Editorial: Ein Rechtsgebiet wird erwachsen: Zur Umsetzung der neuen EU-Vergaberichtlinien, in: Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, 2014, S. 2 - 9.
  • Öffentlichkeit von Ratssitzungen bei Angelegenheiten kommunaler Unternehmen?, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2014, S. 609 - 615.
  • Regulierung: Inhalt und Grenzen eines Handlungskonzepts der Verwaltung, in: Bultmann/Grigoleit/et al. (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, Festschrift für Ulrich Battis zum 70. Geburtstag, 2014, S. 329 -345.
  • Der Beihilfebegriff als fortbestehende Grenze einer EU-Energieumweltpolitik duch Exekutivhandeln, in: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2014, S. 647 - 653 (zusammen mit Daniel Wolff).
  • Verfassungsfragen der Errichtung einer Zentralen Stelle in einem künftigen Wertstoffrecht, in: Durner (Hrsg.), Das Recht der Wasser- und Entsorgungswirtschaft, Band 41, Auf dem Weg zum Wertstoffgesetz, 2014, S. 143 - 156.
  • Ausschluss und Vergabesperre als Rechtsfolgen von Unzuverlässigkeit, in: NZBau 2014, S. 595 - 601.
  • Verwaltungsorganisation und organisationsbezogene Reformoptionen in Bayern, in: BayVBl. 2015, S. 1 - 8 (zusammen mit Benedikt Brandmeier).
  • Ein neuartiges direktdemokratisches Element: Die vorhabenbezogene Volksbefragung im exekutivischen Funktionsbereich, in: Zeitschrift für Gesetzgebung (ZG) 2015, S. 34 - 51.
  • Endlagerstandort: Wem kann man noch vertrauen?, in: NVwZ 2015, NVwZ-Editorial.
  • Rechtsfolgenregime und Begriff des Unternehmens des öffentlichen Rechts in der BHO, in: Die Öffentliche Verwaltung 2015, S. 493 - 500.
  • Zuschlag und Zuschlagskriterien: Die Komplexität nimmt zu, in: Pünder/Prieß (Hrsg.), Vergaberecht im Umbruch II - Die neuen EU-Vergaberichtlinien und ihre Umsetzung, 2015, S. 57 - 74.
  • Subventionsrechtliche Betätigungsverbote für Handwerker auf dem Prüfstand des Verfassungsrechts, in: Gewerbe Archiv 2015, S. 343 - 349.
  • Sind Versorgungswerke ebenfalls keine Auftraggeber nach EU-Vergaberecht? in: Kment (Hrsg.), Das Zusammenwirken von deutschem und europäischem Öffentlichen Recht, Festschrift für Hans D. Jarass zum 70. Geburstag 2015, S. 543 - 558.
  • Öffentliches Recht und Gesellschaftsrecht im Spannungsfeld, in: Herrler (Hrsg.), Aktuelle gesellschaftsrechtliche Herausforderungen, Symposium des Instituts für Notarrecht an der Universität Würzburg, 2015, S. 49 - 66.
  • Ökologische und soziale Beschaffung im künftigen Vergaberecht: Kompetenzen, Inhalte, Verhältnismäßigkeit, in: NZBau 2015, S. 597 - 602.
  • Kommunale Selbstverwaltung in der NRW-Landesverfassung, in: Landkreistag Eildienst 2015, S. 393 - 397.
  • Die neuen Vergaberichtlinien, in: Vergaberecht und Arbeitsbedingungen, ZAAR Schriftenreihe 2015, S. 16 - 33.
  • Europa- und verfassungsrechtlicher Rahmen der Vergaberechtsreform, in: Vergaberecht 2016, Heft 3, S. 261 - 269.
  • Die neuen Ausnahmetatbestände für Inhouse-Vergaben und die interkommunale Zusammenarbeit, in: Der Landkreis 2016, Heft 5, S. 199 - 202.
  • 25 Jahre kommunale Selbstverwaltung in Sachsen-Anhalt, in: Niedersächsische Verwaltungsblätter NdsVBl. 2016, S. 173 - 177.
  • Regulierung, Investitionsfreiheit und technischer Fortschritt, in: Schmidt-Preuß/Körber (Hrsg.), Regulierung und Gemeinwohl, Bonner Symposium der Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht, 2016, S. 143 - 175.
  • Die Verpflichtung zur überbetrieblichen Ausbildung in der Bauwirtschaft im Rahmen von Verfassung und Gesetz, in: Wirtschaft und Verwaltung 2016, Heft 4, S. 233 - 252.
  • Buch IV des ReNEUAL-Musterentwurfs aus der Perspektive der europäischen Verwaltungsrechtswissenschaft, in: Schneider/Rennert/Marsch (Hrsg.), ReNEUAL Musterentwurf für ein EU-Verwaltungsverfahrensrecht, Tagungsband, 2016, S. 182 - 192.
  • Das werdende Integrationsverwaltungsrecht und die Rolle der Kommunen, in: DVBl. 2016, Heft 16, S. 1015 - 1022.
  • Freiheitsgewinn durch Differenzierung: Zum Schutz der unternehmerischen Berufsausübung, in: Zeitschrift für Handelsrecht 181 (2017), ZHR Editorial, S. 1 - 8.
  • Für eine immer bessere Juristenausbildung, in: JA 2017, JA Editorial.
  • Die Handlungsformkategorie des Betrauungsakts im EU-Beihilferecht, in: EuZW 2017, Heft 3, S. 90 - 94.
  • Bausteine eines Integrationsverwaltungsrechts im Werden, in: Walter/Burgi (Hrsg.), Die Flüchtlingspolitik, der Staat und das Recht, 2017, S. 141 - 174.
  • Die Straße als Wettbewerbsraum: Beschaffung und Verteilung bei Sondernutzungstatbeständen, in: NVwZ 2017, Heft 5, S. 247 - 265.
  • Verwaltung durch Private: Ordnungskonzepte in Deutschland, in: Fuchs/Merli/Pöschl/Sturn/Wiederin/Wimmer (Hrsg.), Staatliche Aufgaben, private Akteure, Band 2, 2017, S. 77-89.
  • Die unterschätzte Kompetenz: Spielräume für die Landesgesetzgebung im Kreislaufwirtschaftsrecht, in: DVBl 2017, Heft 15, S. 921 - 928.
  • Wirtschaftsverwaltungsrechtliche Instrumente zur Sicherstellung der Versorgung im ländlichen Raum?, in: Der Landkreis 2017, Heft 6, S. 261 - 266.
  • Intradisziplinarität und Interdisziplinarität als Perspektiven der Verwaltungsrechtswissenschaft, in: Die Verwaltung 2017, Beiheft 12, S. 33 - 62. Besprochen von O. Lepsius (Der Staat 57/2018), S. 482 - 485).
  • Zur Nichtanwendbarkeit des GWB-Vergaberechts auf den gesetzlichen Übergang von Aufgaben und Befugnissen auf einen sondergesetzlichen Wasserverband, in: ZfW 2017, Heft 4, S. 169 - 194.
  • Es zählt mehr als nur der Preis - Qualität und Nachhaltigkeit sozialer Dienstleistungen nach dem neuen Vergaberecht, in: Sozialrecht 2017, Heft 6, S. 222 - 226.
  • Daseinsvorsorge und Energieversorgung - Teilnahme der Kommunen am energiewirtschaftlichen Wettbewerb, in: Energiewirtschaft und kommunale Selbstverwaltung, Schriften zum Infrastrukturrecht 15, 2018, S. 1 - 26.
  • Die Deutsche Bahn zwischen Staat und Wirtschaft, in: NVwZ 2018, Heft 9, S. 601 - 609.
  • Das Handwerk als Stabilitätsanker im ländlichen Raum? Kontext und Förderrahmen, in: GewArch 2018, Heft 9, S. 327 - 333.
  • Entwicklungstendenzen und Handlungsnotwendigkeiten im Vergaberecht, in: NZBau 2018, Heft 10, S. 579 - 585.
  • Diesel-Verkehrsverbote mit Einschränkungen und Ausnahmen für Handwerker, in: GewArch 2018, Heft 10, S. 361 - 365 (zusammen mit Marinus Pöhlmann).
  • Der sog. Grundsatz der Selbstorganschaft als Privatisierungsgrenze, in: Ludwigs (Hrsg.), Regulierender Staat und konfliktschlichtendes Recht, Festschrift für Matthias Schmidt-Preuß zum 70. Geburtstag, 2018, S. 343 - 357.
  • Verfassungs- und europarechtliche Statthaftigkeit der Rückführung von Anlage B1-Handwerken in die Anlage A zur HwO?, in Wirtschaft und Verwaltung 2018, Heft 3, S. 181 - 255.
  • Die Ausgleichspflichtige Indienstnahme, in: Verwaltungsarchiv (VerwArch) 2018 (109), Heft 4, S. 423 - 453 (zusammen mit Dr. Christoph Krönke).
  • Verkehrte Welt: Vorbehalt der Verwaltung im Regulierungsrecht?, in: NVwZ 2018, Heft 23, NVwZ-Editorial.
  • Nach dem Atomausstiegsurteil des BVerfG: Veränderte Maßstäbe für Gesetzgebung und Verwaltungsvollzug im Atomrecht?, in: NVwZ 2019, Heft 9, S. 585 - 592.
  • Die Einbeziehung von Beschaffungsdienstleistern, in: Vergaberecht 2019, Sonderheft "Speyerer Vergaberechtstage 2018", Heft 2a, S. 253 - 260.
  • Veränderte Maßstäbe für Gesetzgebung und Verwaltungsvollzug im Atomrecht?, in: Burgi/Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Hrsg.), 15. Deutsches Atomrechtssymposium, 2019, S. 25 - 47.
  • Tradierte Vorstellungen - Veränderte Realitäten: Plädoyer für einen differenzierteren Umgang mit "Wanderlagern", in: GewArch Jubiläumsausgabe 2019, Heft 7-8, S. 266 - 272.
  • Verwaltungskompetenzen (Art. 83 ff. GG), in: JURA 2019, Heft 9, S. 951 - 962 (zusammen mit Patrick Zimmermann).
  • Zukunftsperspektiven von Meisterbrief und Handwerksordnung, in: Wirtschaft und Verwaltung 2019, Heft 3, S. 142 - 153.
  • Abwägungsdogmatik im Krankenhausrecht, in: KrV 2019, Heft 05.19, S. 181 - 186.
  • 20 Jahre Rechtsschutz durch Vergabekammern - Bilanz, Reformimpulse und Praxisprobleme, in: NZBau 2020, Heft 1, S. 3 - 7.
  • Gegenstände der Betätigungsprüfung des Bundesrechnungshofes (BRH) bei öffentlichen Unternehmen, in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2020, Heft 4, S. 121 - 130.
  • Auslaufmodell oder Paradigma rechtsstaatlicher Wirtschaftsordnung? 150 Jahre Gewerbeordnung, in: ZHR 2020, Heft 1, S. 1 - 9.
  • Eigentumsordnung und Wohnungsnot: Spielräume für eine wohnraumbezogene Bodenpolitik, in: NVwZ 2020, Heft 5, S. 257 - 264.
  • Rahmenbedingungen und Strafbarkeit von sog. Konversionstherapien, in: Medizinrecht (MedR) 2020, Heft 2, S. 81 - 88.
  • Verfassungsrechtliche Grenzen behördlicher Entscheidungsspielräume bei der Festlegung der Eigenkapitalzinssätze, in: Recht der Energiewirtschaft (RdE) 2020, Heft 3, S. 105 - 116.
  • Kollektiver Rechtsschutz als Geschäftsmodell: Neuartige Rechtsdienstleistungen im Lichte des Verfassungsrechts, in: DVBl 2020, Heft 7, S. 471 - 480.
  • Vergaberecht 4.0, in: Frenz (Hrsg.), Handbuch Industrie 4.0: Recht, Technik, Gesellschaft, 2020, S. 381 - 401 (zusammen mit Dr. Christoph Krönke und Nicole Lieb).
  • Regierungsinitiierte externe Gesetzesevaluierung, in: Zeitschrift für Gesetzgebung (ZG) 2020, Heft 2, S. 203 - 209.
  • Voraussetzungen und Grenzen der Bewerberauswahl nach § 46 EnWG unter besonderer Berücksichtigung des Konzept- und Ideenwettbewerbs, in: Körber (Hrsg.), Zukunft der Verteilernetze - Verteilernetze der Zukunft, 2020, S. 21 - 39 (zusammen mit Patrick Zimmermann).
  • Prüfungsrecht und (europäische) Wirtschaftsverfassung, in: NVwZ 2020, Heft 15, S. 1063 - 1071.
  • Vertragliche Instrumente gemeindlicher Wohnungspolitik, in: EurUP 2020, Heft 3, S. 250 - 259.
  • Kommunales Aufgabenfeld Wohnraumversorgung, in: Der Landkreis 12/2020, S. 800 - 802.
  • Unparteilichkeit versus Fachkompetenz: Zum Umgang mit befangenen Mitgliedern in Berufungsausschüssen, in: Ordnung der Wissenschaft - OdW 2021, Heft 1, S. 1 - 6 (zusammen mit Lisa Hagen).
  • Repräsentative und plebiszitäre Demokratie auf Kommunalebene (zusammen mit Daniel Wolff), in: NdsVBl. 03/2021, S. 65 - 70.
  • Zertifizierung nachhaltiger Kapitalgesellschaften, "Good Companies" im Schnittfeld von Markt und Staat, § 18; §§ 2, 6, 17 (zusammen mit Florian Rast), 2021.
  • Der (künftige) EU-beihilferechtliche Rahmen für die Förderung von grünem Wasserstoff, in: ZUR 2021, Heft 4, S. 212 - 218 (zusammen mit Patrick Zimmermann).
  • Finanzierung von SGB V-Aufgaben im Zahntechnikerinnungswesen, in: GewArch 2021, Heft 5, S. 174 - 180.
  • Klimaverwaltungsrecht angesichts von BVerfG-Klimabeschluss und European Green Deal, in: NVwZ 2021, Heft 19, S. 1401 - 1408.
  • Nachhaltigkeit als Bürokratielast für KMU: Dimensionen, Rechtsrahmen und Reduzierungspotenzial, in: Wirtschaft und Verwaltung 2021, Heft 4, S. 97 - 105.
  • Die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung im Lichte von Europäisierung und Globalisierung – Zugleich ein Plädoyer für einen unterschätzten Analyserahmen –, in: Kahl/Mager (Hrsg.), Verwaltungsaufgaben und Legitimation der Verwaltung, 2021, S. 37 – 61.
  • Was ist und zu welchem Ende studiert man Kommunalrecht?, in: Kommunale Selbstverwaltung im Bundes- und Finanzstaat, Festschrift für Hans-Günter Henneke zum 65. Geburtstag, 2022, S. 115 - 131.
  • Klimaschutz und kommunale Selbstverwaltung, in: KlimaRZ 2022, Heft 3, S. 79 - 85.
  • § 104 Status des Einzelnen im Öffentlichen Wirtschaftsrecht, in: Kahl/Ludwigs (Hrsg), Handbuch des Verwaltungsrechts, Bd. IV, 2022, S. 497 - 535.
  • Die nachhaltige Stadt der Zukunft und das Recht, in: NJW 2022, Heft 38, S. 2726 - 2730.
  • Beschleunigung bei Planung, Genehmigung und Vergabe. Zehn Thesen für ein ambitioniertes Sofortprogramm - Klima-Infrastruktur und Bundeswehr, in: NVwZ 2022, Heft 18, S. 1321 - 1329 (zusammen mit Malin Nischwitz und Patrick Zimmermann).
  • Behördlich kontrollierte Klimaplan-Pflicht für Unternehmen: Die geplante CSDD-Richtlinie der EU, in: KlimaRZ 2022, Heft 6, S. 133-134.
  • Das Beschichten komplexer dreidimensionaler Objekte (Folieren) und die Handwerksordnung, in: GewArch 11/2022, S. 438-444.
  • Public Enforcement im Recht der nachhaltigen Unternehmensführung, in: Zeitschrift für Handelsrecht (ZHR) 186 (2022), Editorial, S. 779 - 789.
  • Der Staat als nachhaltiger (ESG-)Unternehmer: Das Beste aus zwei Welten?, in DVBl. 2023, Heft 6, S. 305 - 311.
  • Verfassungsrechtliche Parameter der Krankenhausreform: Der Reformbaustein Ambulantisierung, in: KrV 2023, Heft 2, S. 45 - 50 (zusammen mit Malin Nischwitz).
  • Beschaffungskonzession und Nutzungskonzession als Gestaltungsinstrumente des Staates, in: NZBau 10/2023, S. 635 - 641 zusammen mit Patrick Zimmermann).
  • Das geplante Kinder-Lebensmittel-Werbegesetz (KLWG) auf dem Prüfstand von GG und AEUV, in: ZLR, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht, Heft 5/2023, S. 586 - 626.
  • Politische Konditionalität in der Subventions- und Förderverwaltung - Konzept, Spektrum, Dogmatik, in: DÖV 21/2023, S. 881 - 887 (zusammen mit Christian Promberger).
  • Der Handwerkerverkehr im (neuen) Recht der nachhaltigen urbanen Mobilität - Analyse Weckruf und Reformvorschlag, in: Wirtschaft und Verwaltung 2023, Heft 4, S. 97 - 103.
  • Die Entwicklung des Vergaberechts im Spiegel der Rechtsprechung des EuGH; Weniger oder mehr Binnemarkt, Wettbewerb bzw. strategische Auftragsvergabe?, in: Zur Verwirklichung eines vereinten Europas, Festschrift für Rudolf Streinz zum 70. Geburtstag, 2023, S. 17 - 28.

  • The German public supply industry within the European legal framework – with spezial view to articles 16 and 86 II ECT, in: Burgi/Pielow (Hrsg.), Public Utilities in Germany and Italy: An Overview, Bochumer Forschungsberichte zum Berg- und Energierecht, Heft 25, 2003, S. 45 – 55.
  • Small and Medium-Sized Enterprises and Procurement Law-European Legal Framework and German Experiences, in: Public Procurement Law Review 2007, S. 284 – 294.
  • New Reforms Tackle Old Challenges in Germany Creating New Challenges, in: Blindenbacher/Pasma (Hrsg.), Dialogues on local government and metropolitan regions in federal countries, 2007, S. 21 – 23 (published by Forum of Federations).
  • Right to Form Trade Associations, Bargaining Autonomy, Right to Strike and Lock-out, in: Weber (Hrsg.), Fundamental Rights in Europe and North America, 2008, S. 63 – 74.
  • The Policy on Regulating Electronic Communications in Germany, in: Ar-rowsmith (Hrsg.), Reform of the Uncitral Model Law on Procurement: Procure-ment Regulation for the 21st Century, Thomson Reuters West, 2009, S. 305 – 327.
  • Federal Republic of Germany, in: Steytler (Hrsg.), Local Government and Met-ropolitan Regions in Federal Systems, McGill-Queen’s University Press, 2009, S. 136 – 165.
  • „In-House“ Providing in Germany, in: Mario Comba/Steen Treumer (Eds.), The In-House Providing in European Law, 2010, S. 71 – 93; jährliche Veröffen-tlichungen der im Jahre 2008 an der Universität Turin mitbegründeten “European Research Group on Procurement Law” sollen folgen.
  • The Role of Banks in PPP Procurement Procedures – Existence and Scope of an unwritten Prohibition of “Simultaneous Participation” after the ECJ’s “Assitur”-Case, in: European Public Private Partnership Law Review 2010, S. 17 – 22.
  • Secondary Considerations in Public procurement in Germany, in: Ca-rana/Trybus (Hrsg.), The Law of Green and Social Procurement in Europa, 2010, S. 105 – 142.
  • EU Procurement Rules – A Report about the German Remedies, in: Treumer/Lichère (Hrsg.), Enforcement of the EU Public Procurement Rules, 2011, S. 105 – 153.
  • Cuestiones actuales del Derecho local alemán, in: Velasco Caballero (Hrsg.), Organización del anuario de derecho Municipal 2010, 2011, S. 219 – 236 (zusammen mit Jörg Henkel).
  • Damages and EC Procurement Law. German perspectives, in: Fair-grive/Lichère (Hrsg.), Public Procurement Law: Damages as an effective remedy, 2011, S. 19 – 40.
  • Implementation and Application of the new Competitive Dialogue – Experience in Germany, in: Arrowsmith/Treumer (Hrsg.), Public Procurement Global Revolution IV, Verlag Oxford, University Press, 2011, i.E.
  • Can Secondary Considerations in Procurement Contracts be a Tool for In-creasing Innovative Solutions?, in: Olykke/Risvig/Tvarno (Hrsg.), EU Public Procurement – Modernisation, Growth and Innovation, 2012, S. 275 – 290.
  • Competitive dialogue in Germany, in: Arrowsmith/Treumer (Hrsg.), Competitive Dialogue in EU Procurement, 2012, S. 306 – 338.
  • In-House Procurement and Horizontal Cooperation Between Public Authori-ties, in: Euoepean Procurement & Public Private Partnership Law Review 2012, S. 86 – 93 (zusammen mit Frau Koch).
  • Awarding of Contracts in German Procurement Law, in: Comba & Treumer (Hrsg.), Award of Contracts in EU Procurements, 2013, S. 91 - 125.
  • Specifications, in: Trybus/Caranta/Edelstam (Hrsg.), EU Public Contract Law, 2014, S. 37 - 57.
  • Quality as an Interacting Award Criterion under Current and Future EU-Law, in: EPPPL (European Procurement & Public Private Partnership, Law Review), 2014, S. 12 - 26 (zusammen mit Benedikt Brandmeier).
  • The Qualification, Selection and Exclusion of Economic Operators (Tenderers and Candidates) from a German Perspective, in: Qualification, Selection and Exclusion in EU Procurement, 2016, S. 63 - 84 (zusammen mit Laura K. Wittschurky).
  • The German Economic Constitution and the Euro Crisis, Speech on 6 December 2016, Institute of European Studies (IUSE), Torino, Working Papers Series (WP) 2017-1/23-ECLI.
  • Scaling down the cascade: a critical analysis of the implementation of Directive 2014/23 into German public procurement law, in: Treumer/Comba (Hrsg.), Modernising Public Procurement, The Approach of EU Member States, 2018, S. 112 - 134 (zusammen mit Daniel Wolff).
  • Disclosure rules within public procurement procedures and during contract period - German country report, in: Halonen/Caranta/Sanchez-Graells (Hrsg.), Transparency in EU Procurements, 2019, S. 177 - 200 (zusammen mit Marinus Pöhlmann).
  • Public Administration and Law, in: Bouckaert/Jann (Hrsg.), European Perspectives For Public Administration, The Way Forward, 2020, S. 147 - 162.
  • La actividad económica de los municipios alemanes en el mercado de la producción de energía, in: Anuario de Derecho Municipal, Número 14, Madrid 2021, S. 167 - 181.
  • Country report on Germany, in: Hamer/Comba (Hrsg.), Centralising Public Procurement, The Approach of EU Member States, 2022, S. 185 - 200 (zusammen mit Christoph Krönke).
  • Vergaberecht bei städtebaulichen Verträgen, in: Jayme/Mansel/Pfeiffer/Stürner (Hrsg.), Jahrbuch für Italienisches Recht, Bd. 35, Aktuelle Entwicklungen im Zivil- und Wirtschaftsrecht, 2023, S. 67 - 77.
  • Experiencias de fusiones y cooperaciones en Alemania: Lecciones sobre adaptación y superación, in: Navarro/Ruiz Pulpón/Velasco Caballero (Hrsg.), Despoblación, territorio y gobiernos locales, 2023, S. 353 - 366.

  • Staatshilfen in der Coronakrise - Mit der Gießkanne und ohne gesetzliche Grundlage, Gastbeitrag in: LTO - Legal Tribune Online, 05.05.2020, https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/corona-subventionen-stattshilfe-wirtschaft-gesetzliche-grundlage/
  • Beschleunigung bei Genehmigung und Vergabe - Sofortprogramm nicht nur für kriegsbedingte Krisen, Gastbeitrag in: LTO - Legal Tribune Online, 21.07.2022, https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/beschleunigte-vergabeverfahren-oeffentliche-auftraege-lng-beschleunigungsgesetz-sofortprogramm/

  • Erläuterung von BVerwG, U.v.6.10.1989 (Drittschutz bei Verstoß gegen nicht nachbarschützende Festsetzungen eines Bebauungsplans; Reichweite des sog. Gebots der Rücksichtnahme), in: Juristische Arbeitsblätter 1990, S. 209.
  • Erläuterung von BGH, U.v.24.10.1989 (Probleme der Verwaltungsakzessorietät. Mißbrauch einer Dienstbezeichnung), in: Juristische Arbeitsblätter 1990, S. 277.
  • Der praktische Fall - Öffentliches Recht: Der Streit über die Kommunalen Wählervereinigungen (Hausarbeit mit Lösungsvorschlag) in: Juristische Schulung 1990, S. 822 bis 827 (zusammen mit D. Lorenz).
  • Das Wiederaufgreifen des Verfahrens gemäß § 51 VwVfG, in: Juristische Schulung 1991, S. L 81 bis L 85.
  • Staatshandeln in den Zeiten der Wohnungsnot (Hausarbeit mit Lösungsvorschlag), in: Juristische Arbeitsblätter 1993, S. 220 bis 227.
  • Der praktische Fall - Öffentliches Recht: Die Polizei - Dein Freund und seine Helfer (Klausur mit Lösungsvorschlag), in: Juristische Schulung 1997, S. 1106 bis 1110.
  • Examensklausur: Staatsorganisationsrechtliche Hürden auf dem Weg in die Zukunft, in: JURA 1999, S. 428 - 434.
  • Klausurfall: Kommunales Sport- und Kultursponsoring oder Diskriminierung?, in: Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter 2000, S. 359 bis 363 (zusammen mit Heiko Willems).
  • Klausur im Öffentlichen Recht: Gefährliche Sportausübung und Allgemeines Verwaltungsrecht, in: Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter 2002, S. 283 - 288 (zusammen mit Mike Wienbracke).
  • Klausur im Öffentlichen Recht: Die Folter im Polizeirecht, in: Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter 2004, S. 401 - 407 (zusammen mit Christian Teuber).
  • Schwerpunktbereichsklausur - Wirtschaftsverwaltungsrecht: Äußerungen der IHK - Verfassungsrechtliche Zulässigkeit von Privatisierung, in: Gewerbearchiv 9/2014, S. 348 - 353 (zusammen mit Christopher Tjardes).
  • Schwerpunktbereichsklausur - Öffentliches Wirtschaftsrecht: Fördern und Vergeben, in: GewArch 2020, Heft 7 - 8, S. 265 - 270 (zusammen mit Nicole Lieb).

  • Erläuterung von BGH, U. v. 26.9.2000 (Kein vergaberechtliches Nachprüfverfahren nach Erteilung des Auftrags), in: Juristenzeitung 2001, S. 927.

  • Erläuterung von EuGH, U. v. 27.10.2005 (Contse u.a. ./. Ingesa), in: JZ 2006, S. 301.

  • Erläuterung von BGH, B. v. 1. 12. 2008 (Rettungsdienstleistungen), in: Vergaberecht 2010, S. 846 - 854.

  • Anmerkung zu BVerwG, Beschluss v. 13.2.2013 (Zuwendungsrecht), in: NVwZ 2013, S. 1083 - 1085.

  • Rezension von Schürmann, Frank, Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung, Berlin 1992, in: Deutsches Verwaltungsblatt 1993, S. 628.
  • Rezension von Middeke, Andreas, Nationaler Umweltschutz im Binnenmarkt, Köln u.a. 1994, und Hoffert, Ursula, Europarecht und nationale Umweltpolitik, Wien u.a. 1993, in: NVwZ 1996, S. 466.
  • Rezension von Kimms, Frank/Schlünder, Irene, Verfassungsrecht II, Grund-rechte, 1998, in: JURA 2000, S. 670 f.
  • Rezension von Ziekow, Jan (Hrsg.), Bauplanungsrecht vor neuen Herausforde-rungen, 1999, in: NWVBl. 2000, S. 240.
  • Rezension von Zielke, Thomas, Verkehrsaufteilung in Flughafensystemen, 1998, in: AöR 125 (2000), S. 332 – 334.
  • Rezension von Drews, Eva, Entstehen und Entwicklung des Rechtsschutzes vor den Gerichten der Europäischen Gemeinschaften, 2000, in: IUS COMMUNE 2001, S. 531 – 534.
  • Rezension von Pielow, Johann Christian, Grundstrukturen öffentlicher Versorgung. Vorgaben des Europäischen Gemeinschaftsrechts sowie des französi-schen und des deutschen Rechts unter besonderer Berücksichtigung der Elektrizitätswirtschaft, 2001, in: VBlBW 2001, S. 335 – 336.
  • Rezension von Stelkens, Paul/Bonk, Heinz Joachim/Sachs, Michael (Hrsg.), Verwaltungsverfahrensgesetz, Kommentar, 6. Aufl. 2001, in: NWVBl. 2002, S. 83 – 84.
  • Rezension von Windthorst, Kay, Der Universaldienst im Bereich der Telekom-munikation. Eine öffentlichrechtliche Betrachtung unter Einbeziehung des ame-rikanischen Rechts, 2000, in: AöR 127 (2002), S. 484 – 486.
  • Rezension von Lippert, Michael, Energiewirtschaftsrecht; in: NWVBl. 2002, S. 451.
  • Rezension von Noch, Rainer, Vergaberecht kompakt – Verfahrensablauf und Entscheidungspraxis, 2. Aufl. 2002; in: DÖV 2003, S. 216.
  • Rezension von Predeick, Hans-Ulrich, Ordnungsrechtliche Verantwortlichkeit für bergbauliche Anlagen. Dargestellt am Beispiel stillgelegter Grubenbaue, 2002; in: DVBl. 2003, S. 315 – 316.
  • Rezension von Büdenbender, Ulrich/Rosin, Peter, KWK-AusbauG, Kommentar zum Gesetz für die Erhaltung, Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung, 2003, in: RdE 2003, S. 128.
  • Rezension von Grupp, Klaus/Ronellenfitsch, Michael (Hrsg.), Planung – Recht – Rechtsschutz, Festschrift für Willi Blümel, 1999, in: Der Staat 42 (2003), S. 320 – 325.
  • Rezension von Fabry, Beatrice/Augsten, Ursula (Hrsg.), Handbuch Unterneh-men der öffentlichen Hand, 2002, in: DÖV 2003, S. 471.
  • Rezension von Erbguth, Winfried (Hrsg.), Änderungsbedarf im Wasserrecht – zur Umsetzung europarechtlicher Vorgaben. Rostocker Schriften zum Seerecht und Umweltrecht, Band 24, in: ZfW 2004, S. 198 – 199.
  • Rezension von Prieß, Hans Joachim, Handbuch des europäischen Vergaberechts, 3. Auflage 2005, in: DVBl. 2006, S. 825 – 826.
  • Rezension von Berger, Sven/Roth, Jürgen/Scheel, Christopher (Hrsg.), Informa-tionsfreiheitsgesetz. Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG). Kommentar, 2006, in: AöR, Band 132 (2007), S. 648 – 649.
  • Rezension von Meyer, Holger Martin, Vorrang der privaten Wirtschafts- und Sozialgestaltung als Rechtsprinzip. Eine systematisch-axiologische Analyse der Wirtschaftsverfassung des Grundgesetzes, Schriften zum Öffentlichen Recht, Band 1023, in: Der Staat 46 (2007), S. 624 – 626.
  • Rezension von Leidinger, Tobias, Energieanlagenrecht, 2007; in: NVwZ 2008, S. 174.
  • Rezension von Mann, Thomas/Püttner, Günter (Hrsg.), Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis. Band 1: Grundlagen und Kommunalverfassung, 3. Aufl. 2007; in: Die Verwaltung 41 (2008), S. 297 – 300.
  • Rezension von Heusch/Schönenbroicher (Hrsg.), Die Landesverfassung Nord-rhein-Westfalen, 2010, in: NVwZ 2010, S. 1478.
  • Rezension von Pünder/Schellenberg, Vergaberecht, 2011, in: NVwZ 2011, S. 990.
  • Rezension von Lange, Klaus, Kommunalrecht, 2013; in: Die Verwaltung (2014), S. 299 - 301.
  • Rezension von Meder/Brechmann, Die Verfassung des Freistaates Bayern. Kommentar, 5. Auflage 2014; in: NVwZ 2015, S. 204.
  • Rezension von Janssen, Zara, Das Verhältnis von ehrenamtlichem Rat und hauptamtlichem Bürgermeister. Ein Vergleich deutscher Kommunalverfassungen, 2019, in: Die Verwaltung 53 (2020), S. 145 - 147.
  • Rezension von Meder/Brechmann, Die Verfassung des Freistaates Bayern. Kommentar, 6. Auflage 2020; in: NVwZ 2020, S. 1416.
  • Rezension von Wasylow-Neuhaus, Lukas, Kooperation von Staat und Privaten im Naturschutzrecht. Umweltrechtliche Studien, Band 56, 2022; in: Die Verwaltung 56 (2023), S. 153 - 155.
  • Rezension von Birner, Helmut, Verwaltungsautomatisierung nach dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens, 2023; in: BayVBl. 2024, S. 71 - 72.

  • Verwaltungsorganisationsrecht. Verlag de Gruyter, in: Erichsen/Ehlers (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, Berlin 12. Aufl. (76 Seiten); 13. Aufl. 2006 (72 Seiten); 14. Aufl. 2010 (75 Seiten). Besprochen von Kluth (NWVBl. 2004, S. 488); 15. Aufl. 2016 (68 Seiten).
    Verwaltungsorganisationsrecht, in: Ehlers/Pünder (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, Verlag C.F. Müller, Heidelberg, 16. Aufl. 2022 (93 Seiten).
  • Kommunalrecht NRW in: Dietlein/Burgi/Hellermann, Öffentliches Recht in Nordrhein-Westfalen, Verlag C. H. Beck, München 2006 (146 Seiten); 2. Aufl. 2007 (149 Seiten); 3. Aufl. 2009 (157 Seiten); 4. Aufl. 2011 (159 Seiten); 5. Aufl. 2013 (160 Seiten).
  • Kommunalrecht. Reihe "Grundrisse des Rechts", Verlag C.H. Beck, München 2006 (323 Seiten); 2. Auflage 2008 (321 Seiten); 3. Auflage 2010 (307 Seiten); 4. Auflage 2012 (325 Seiten); 5. Auflage 2015 (329 Seiten); 6. Auflage 2019 (344 Seiten).
  • Klausurenbuch Öffentliches Recht in Nordrhein-Westfalen. Verlag C. H. Beck, München 2009 (236 Seiten), zusammen mit Johannes Dietlein und Johannes Hellermann.

Laufende Forschungsprojekte

Staat/EU und Wirtschaft

  • Handbuch Öffentliches Unternehmensrecht (gemeinsam mit Mathias Habersack, 2023)
  • DFG Forschungsprojekt: Politische Konditionalität als Instrument der Subventionsverwaltung (ab Herbst 2021)
  • Der Einzelne im Öffentlichen Wirtschaftsrecht (Beitrag zu Kahl/Ludwigs, Handbuch des Verwaltungsrechts, Band IV, § 104, S. 497- 535, 2022)

Moderne Verwaltung und Recht der kommunalen Ebene

  • Rechtsregime (v.a. Öffentliches Recht und Privatrecht bzw. Strafrecht); Beitrag zu Eifert/Möllers/Voßkuhle, Grundlagen des Verwaltungsrechts, Band 1, § 18, S. 1313-1379, 3. Aufl. , 2022

  • EU-Projekt (Program Horizon 2020/ RISE): Local Government and the changing urban-rural interplay (LoGov)

  • Lehrbuch Kommunalrecht, 7. Aufl. (erscheint 2024)

Klimaschutz und Energiewende

  • Klimaverwaltungsrecht angesichts von BVerfG-Klimabeschluss und European Green Deal, NVwZ 2021, Heft 19, S. 1401 - 1408.
  • Möglichkeiten und Grenzen der Förderung der Wasserstofftechnologie, ZUR 2021, Heft 4, S. 212-218.
  • Klimaschutz und kommunale Selbstverwaltung, KlimaRZ 2022, Heft 3, S.79-85.
  • § 24 Verwaltungsrechtliche Nachhaltigkeitsvorgaben
    betreffend das Öffentliche Unternehmen, in: Burgi/Habersack, 2023, S. 589-600.

Reform des Sozialstaats

  • Rechtliche Voraussetzungen und Möglichkeiten der Etablierung von Community Health Nursing (CHN) in Deutschland; Februar 2021, gemeinsam mit
    Gerhard Igl.
  • Verfassungs- und europarechtliche Grenzen verschärfter und neuer
    Verbote und Beschränkungen betreffend die Träger- und Inhaberstrukturen
    von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ)
    https://www.bbmv.de/positionen/rechtsgutachten-mvz-regulierung/

Vortrags-, Weiterbildungs-, Gutachter-, Sachverständigen- und Prozessvertretertätigkeit

  • Im Rahmen von Veranstaltungen an Universitäten (u. a. wiederholt an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer), an wissenschaftlichen Einrichtungen und renommierten Foren (u. a. Deutscher Verwaltungsrichtertag, Deutscher Juristentag, Deutscher Baugerichtstag; Professorengespräch des Deutschen Landkreistages) im Bundesgebiet.
  • Internationale Vortragstätigkeit u. a. im Öffentlichen Wirtschaftsrecht und im Vergaberecht (u. a. University of Western Cape, Südafrika; George Washington University Law School, Washington D. C.; British Institiute of International and Comparative Law, London; Universität Turin; Universität Kopenhagen; Vorträge in Rom, Istanbul, Washington D. C. und Wien; Universidad autonoma de Madrid.
  • Vorträge vor dem Rechtsausschuss des BDI, DIHK und bei Juristischen Gesellschaften (zuletzt Kiel und München).

Kurse bzw. Vorträge für verschiedene Anbieter, u. a. Justizakademien, Deutsches Anwaltsinstitut, Verlag C. H. Beck, Euroforum, Forum Management.

Weitere Angaben siehe auch
Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungskooperationen

Rechtsgutachterliche Tätigkeit für verschiedene Bundesministerien, Ministerien verschiedener Bundesländer, im Bereich der kommunalen Spitzenverbände und für Wirtschaftsunternehmen (u.a. in den Sektoren Energie, Infrastruktur, Handwerk, Gesundheit, Lebensmittel, Automobil, Arzneimittel) sowie für Kammern und Wirtschaftsverbände. Seit 2011 sachverständige Begleitung des europäischen Vergabereformprozesses in Brüssel und auf nationaler Ebene. Ferner Teilnahme an Sachverständigenanhörungen auf Bundesebene und auf der Ebene verschiedener Landtage, u. a. im Bereich "Verwaltungsthemen" im Rahmen der Föderalismusreform II und im Rahmen des Zukunftsdialogs der Freistaaten Bayern und Sachsen in der Bayerischen Staatskanzlei. Wiederholt Sachverständiger in Untersuchungsausschüssen im Bayerischen Landtag.

Im Zuge dieser Tätigkeiten sowie durch verschiedene Veröffentlichungs- bzw. Tagungsprojekte und im Rahmen der Weiterbildung sind über viele Jahre intensive Arbeitsbeziehungen mit zahlreichen Großkanzleien und Rechtsabteilungen entstanden, die den Studierenden interessante Einblicke und Perspektiven eröffnen.

Vor dem Bundesverfassungsgericht und vor Verfassungsgerichtshöfen der Länder.